Aus der "Westerwälder Zeitung": Landesverdienstmedaille für Günter Weißhoff aus Selters

Veröffentlicht am 23.02.2017 in Aktuell

Für seine besonderen sozialen Verdienste wurde jetzt Günter Weißhoff aus Selters mit der Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz geehrt. Überreicht wurde dem 78-Jährigen die Auszeichnung von Staatssekretär David Langner im Rathaus Koblenz. Gewürdigt wurde damit, dass sich Weißhoff über Jahrzehnte für das Gemeinwohl und seine Mitmenschen in herausragender Weise eingesetzt hat.

Über einen Zeitraum hinweg von mehr als 47 Jahren gehört er dem Gemeinde- beziehungsweise Stadtrat der Stadt Selters an, 20 Jahre davon als Beigeordneter. Von 1979 bis 1994 saß Weißhoffzusätzlich auch im Verbandsgemeinderat der VG Selters. Begonnen hat sein politisches Engagement mit dem Eintritt in die SPD im Jahre 1967.

Bereits 13 Jahre zuvor, also 1954, ist er in die Deutsche Postgewerkschaft eingetreten, in deren Nachfolgeorganisation Verdi er noch heute organisiert ist. Sein Engagement führte dazu, dass er 1977 zum stellvertretenden Vorsitzenden des Bezirks Koblenz der Deutschen Postgewerkschaft gewählt wurde. Dieses Amt übte Weißhoff bis 1989 aus. Von 1993 bis 2001 folgte die Mitgliedschaft im geschäftsführenden Vorstand des Bezirkes Koblenz-Trier und parallel dazu von 1995 bis 1999 die Mitgliedschaft im Bezirksbeamtenausschuss.

Daneben war der jetzt Geehrte viele Jahre Aufsichtsratsvorsitzender der PSD-Bank Koblenz. Hinzu kommen Engagements als Kassierer und Vorstandsmitglied im Turn- und Sportverein Selters sowie die Tätigkeit als ehrenamtlicher Richter am Arbeitsgericht und am Verwaltungsgericht.

„Ein Wunder ist Ihre Auszeichnung nicht. Eher die logische Konsequenz und der Dank für Ihre über Jahrzehnte hinweg erbrachten herausragenden ehrenamtlichen Leistungen“, erläuterte Staatssekretär David Langner. Ministerpräsidentin Malu Dreyer sei es daher eine Ehre gewesen, die Anregung des Landtagspräsidenten Hendrik Hering aufzugreifen.

 

Homepage SPD Herschbach

Termine

Alle Termine öffnen.

19.08.2019, 20:00 Uhr Gemeinderatssitzung Hattert

Alle Termine

Twitter-Nachrichten

SPD-TV

Gabi Weber: Haushalt 2018 Einzelplan 23

Hendrik Hering: Zum Tod Kardinal Lehmanns

News Ticker

18.08.2019 17:31 Abbau des Soli darf kein Entlastungsprogramm für Millionäre sein
SPD-Fraktionsvize Post stellt klar, unter welchen Bedingungen die SPD-Fraktion zu einer kompletten Abschaffung des Solidaritätszuschlags bereit wäre: höhere Einkommen- und Reichensteuer für Topverdiener.  „Wir sollten in der Koalition jetzt das machen, was wir gemeinsam vereinbart haben und den Soli für 90 Prozent der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler abschaffen. Das ist kein Pappenstiel, den wir da planen,

13.08.2019 09:33 Wir gegen rechts – Demokratische Ordnung stärken und verteidigen
Im Kampf für Demokratie und Freiheit will die SPD härter gegen Rechtsextremismus vorgehen – und für mehr Schutz vor rechter Gewalt sorgen. Die Demokratie müsse sich „viel konsequenter“ wehrhaft zeigen, heißt es im Beschluss des SPD-Präsidiums. In sieben Punkten soll die demokratische Ordnung gestärkt werden. Es geht um die Zerschlagung rechter Netzwerke, das Waffenrecht und

13.08.2019 08:53 Die Union muss endlich beim Klimaschutzgesetz liefern
Blockieren, verzögern, ablehnen – die Union will beim Klimaschutz nicht wirklich handeln, sondern nur schön reden, kritisiert SPD-Fraktionsvize Miersch. Er fordert von CDU/CSU ein schlüssiges Gesamtkonzept zum Klimaschutz. „Wir können es uns nicht länger leisten, am Sonntag Klimaschutz zu predigen und in der Woche die konkrete Umsetzung zu blockieren. Bisher verhindert die Union den notwendigen

Ein Service von websozis.info