SPD-Fraktion im VG-Rat Bad Marienberg: Freibad Unnau erhalten – Sanierungsplan vorlegen

Veröffentlicht am 04.06.2018 in Pressemitteilung

Sofortmaßnahmen finden Zustimmung der Sozialdemokraten im Verbandsgemeinderat.

Mit großer Überraschung haben die Sozialdemokraten in der Verbandsgemeinde Bad Marienberg auf die Nachricht reagiert, dass aufgrund von unvorhergesehenen, aber für die Öffnung notwendige Kanalbaumaßnahmen das Freibad nicht, wie in den vergangenen Jahren üblich, am 1. Juni öffnen konnte.

„Leider können diese Maßnahmen nicht parallel zur Öffnung durchgeführt werden. Die Geschäftsführung der MarienBad GmbH und der Aufsichtsrat haben die einstimmige Unterstützung der SPD, alles daran zu setzen, das Bad so schnell wie möglich zu öffnen“, äußert sich der Fraktionssprecher Hans-Alfred Graics.

Gleichzeitig kündigt er an, das Thema Sanierung des Bades auf die Tagesordnung der nächsten Verbandsgemeinderatssitzung setzen zu wollen „Für uns sind die Kanalbaumaßnahmen aber nur ein erster Schritt. Die SPD wird beantragen, dass der Geschäftsführer der MarienBad GmbH den Rat umfassend über den aktuellen Stand informiert.Darüber hinaus wird die SPD die Verwaltung bitten, gemeinsam mit der MarienBad GmbH einen Sanierungsplan vorzulegen, der zum Ziel hat, das komplette Bad zu modernisieren und diese Bauvorhaben nach Dringlichkeit zu listen.

„Wir Sozialdemokraten stehen zum Erhalt des Freibads“, ergänzt das Unnauer VG-Ratsmitglied Ute Koch. „In unserer Fraktion sind wir uns bewusst, dass diese umfassende Sanierung bedeutet tief in die Taschen greifen zu müssen. Wir hoffen, die anderen Fraktionen im Verbandsgemeinderat sehen es genauso wie wir, sodass die Geschäftsführung der MarienBad GmbH nach der Ratssitzung mit einem überdeutlichen Vertrauensbeweis an die Arbeit gehen kann."

„Das Freibad ist mit seinem alten Baumbestand und mit seiner Lage am Rand der Gemeinde Unnau eines der schönsten Freibäder in der Region. Dort haben gerade Familien, die es sich nicht leisten können, eine Urlaubsreise zu machen, die Möglichkeit kostengünstig ihre Freizeit oder die Ferien zu verbringen. Für Sozialdemokraten ist es daher eine Selbstverständlichkeit, dieses Bad für die Menschen unserer Heimat zu erhalten", ergänzt VG-Ratsmitglied Thomas Mockenhaupt (Mörlen) die Ausführungen seiner Ratskollegin.

Die Sozialdemokraten in der Verbandsgemeinde Bad Marienberg kündigten an, die Abarbeitung des geforderten Sanierungskonzepts eng begleiten zu wollen, damit am Ende ein grundlegend saniertes Unnauer Freibad den Bürgerinnen und Bürgern wieder zur Verfügung steht.

 

Homepage SPD Ortsverein Mörlen-Unnau

Termine

Alle Termine öffnen.

15.11.2018, 19:00 Uhr Feuerwehrdienstversammlung der VG Hachenburg

18.11.2018, 11:30 Uhr Gedenken zum Volkstrauertag am Ehrenmal in Hattert

22.11.2018, 19:00 Uhr Stammtisch der SPD Selters
Einladung Zukünftig findet an jedem dritten Donnerstag des Monats ein „SPD O …

Alle Termine

Twitter-Nachrichten

SPD-TV

Gabi Weber: Haushalt 2018 Einzelplan 23

Hendrik Hering: Zum Tod Kardinal Lehmanns

News Ticker

13.11.2018 20:21 Europäische Batteriezellenfertigung – der Staat handelt, die Wirtschaft muss nachziehen
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat heute Fördermittel in Höhe von einer Milliarde Euro für die Ansiedlung einer Batteriezellenproduktion in Deutschland angekündigt. Dies ist erfreulich, um die Technologieführerschaft für die wichtigste Komponente der elektronischen Fahrzeuge im eigenen Land zu erhalten. Innovative Arbeitsplätze können so entstehen, eine Abhängigkeit von asiatischen Herstellern kann vermieden werden. „Elektrische

11.11.2018 19:30 Andrea Nahles beim Debattencamp „Wir werden Hartz IV hinter uns lassen“
Klar links profiliert eröffnet Andrea Nahles das SPD-Debattencamp. Die Forderung, Hartz IV zu überwinden steht dabei stellvertretend für die Grundrichtung, in die sie die Partei lenken will. Bündnispartner für ihren Kurs findet sie bei erfolgreichen linken Regierungschefs in Europa. Die SPD will Deutschlands Sozialstaat fit für die Zukunft machen. „Wir brauchen eine große, umfassende, tiefgreifende

11.11.2018 19:29 Das war das SPD-Debattencamp – Stark! Lebendig! Debattenfreudig!
Auf ihrem Debattencamp hat die SPD gezeigt, wie eine moderne linke Volkspartei aussieht: Leidenschaftlich, vielfältig. „Das Debattencamp steht für eine SPD, die Lust hat auf morgen“, sagte Andrea Nahles. Mutige Ideen, keine Frontalbeschallung, sondern echte Debatte und Dialog. Das war das erste SPD-Debattencamp. 3400 Gäste diskutierten innerhalb von zwei Tagen in mehr als 60 Sessions.

Ein Service von websozis.info