Abgeordneten- und SPD-Büros für den Westerwald

Wahlkreis- und Bürgerbüro Hendrik Hering/Gabi Weber

Hendrik Herings und Gabi Webers Abgeordnetenbüro in Hachenburg wird von
Thomas Mockenhaupt geleitet und befindet sich in der Graf-Heinrich-Straße
im Zentrum der Stadt. Ihm zur Seite stehen Doris Kohlhas, und Harald Ulrich,
die im Landtagsabgeordnetenbüro als Teilzeitkräfte arbeiten.

Öffnungszeit:
montags-freitags 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Kontakt:
Wahlkreis- und Bürgerbüro Gabi Weber, MdB Hendrik Hering, MdL
Graf-Heinich-Straße 12
57627 Hachenburg

Telefon:  0 26 62 / 30 759 30 (Büro MdL Hering) und 0 26 62 / 30 759 34 (Büro MdB Weber)
Telefax:  0 26 62 / 30 759 29 (Büro MdL Hering) und 0 26 62 / 30 759 35 (Büro MdB Weber)

Email:   thomas.mockenhaupt@hendrik-hering.de
             doris.kohlhas@hendrik-hering.de
             harald.ulrich@hendrik-hering.de
             wahlkreis@hendrik-hering.de
             gabi.weber.ma01@bundestag.de

 

SPD Bürgerbüro in Wirges

Das SPD-Bürgerbüro in Wirges dient als Anlaufstelle für alle Bürgerinnen und
Bürger, die Kontakt zu uns suchen, weil sie uns näher kennen lernen wollen oder
weil sie Rat oder Hilfe suchen. Gleichzeitig ist es das Wahlkreis- und Bürgerbüro
der Landtagsabgeordneten Dr. Tanja Machalets und der Bundestagsabgeordeten
Gabi Weber.

Ansprechpartnerinnen sind Marion Schäfer, Sonja Chiappini (Büro MdB Gabi Weber), Michael Birk und Heidi Perpeet(Büro MdL Dr. Machalet).

Öffnungszeiten:

montags:        08:00 bis 13.00 Uhr
dienstags:       08:00 bis 13.00 Uhr
mittwochs:      10:00 bis 18:00 Uhr
donnerstags:   08:00 bis 13:00 Uhr und 16.00 bis 19.00 Uhr

SPD Bürgerbüro
Bahnhofstraße 24 / Hans-Schweitzer-Platz
56422 Wirges

Telefon:  (02602) 7400        (Büro MdL Dr. Machalet)
             (02602) 80888      (Büro MdB Weber)
Telefax:  (02602) 81929      (Büro MdL Dr. Machalet)
             (02602) 9344681   (Büro MdB Weber)
E-Mail:    buergerbuero@spd-wirges.de

 

 

Wahlkreisbüro MdL Sabine Bätzing-Lichtenthäler

Für die Verbandsgemeinde Rennerod, die im Wahlkreis 1 von Sabine Bätzing-Lichtenthäler liegt, ist in allen Fragen der Landespoltitik ihr Wahlkreisbüro in Betzdorf zuständig.

Wahlkreisbüro MdL Sabine Bätzing-Lichtenthäler
Wilhelmstraße 19 
57518 Betzdorf

E-Mail: post(at)baetzing-lichtenthaeler.de
Tel: 0 27 41 / 2 54 54
Fax: 0 27 41 / 2 74 61

AnsprechpartnerInnen:

Andreas Hundhausen                                                     Elke Orthey
Wissenschaftlicher Mitarbeiter                                 Mitarbeiterin

Sachbearbeitung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,    Bürgersprechstunden, Terminkoordination
Veranstaltungen und Besuchergruppen im Landtag      und Veranstaltungen


Christopher Prinz                                                            Klaus Hinkel
Studentischer Mitarbeiter                                       Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Presse-/Öffentlichkeitsarbeit, Redaktion der              Sachbearbeitung
Wahlkreispost, 
Homepage, Social Media
und 
Veranstaltungen

 

SPD Regionalgeschäftsstelle Koblenz

Anschrift:

Hohenzollernstraße 59
56068 Koblenz
Telefon: (0261) 3048- 212
Telefax: (0261) 3048- 232

Email: spd-rgs.koblenz@spd.de

Geschäftsführerin: Hanna Jones
Mitarbeiter_innen: Anke Holl, Ute Hoffmann, Monika Oster, Edgar Berresheim

 

Termine

Alle Termine öffnen.

25.06.2019 K sitzung Verbandsgemeinderat Hachenburg

26.06.2019 K sitzung Gemeinderat Hattert

Alle Termine

Twitter-Nachrichten

SPD-TV

Gabi Weber: Haushalt 2018 Einzelplan 23

Hendrik Hering: Zum Tod Kardinal Lehmanns

News Ticker

21.06.2019 08:06 Bessere Löhne in der Pflege
Pflegekräfte verdienen Anerkennung und eine gute Bezahlung. Doch bislang wurden sie nur sehr gering – und sehr unterschiedlich – entlohnt. Das ändern wir jetzt. Mit dem „Gesetz für bessere Löhne in der Pflege“ sorgen wir dafür, dass Pflegerinnen und Pfleger endlich anständig bezahlt werden. Um einheitliche und bessere Löhne zu erreichen, hat das Bundeskabinett das

21.06.2019 08:04 Westphal/Poschmann zu Jahresbericht Bundesregierung zu Bürokratieabbau
Der Nationale Normenkontrollrat (NKR) kritisiert zu Recht die lückenhafte Anwendung der One-In-One-Out-Regel durch die Bundesregierung beim Bürokratieabbau. Der heute veröffentlichte Jahresbericht der Bundesregierung zu besserer Rechtsetzung und Bürokratieabbau 2018 zeigt: Wir brauchen bessere Ergebnisse beim Bürokratieabbau und E-Government in Deutschland und Europa. Die Absicht der Bundesregierung, stärker auf Praxistauglichkeit, Verständlichkeit und Wirksamkeit ihrer Vorschläge an

20.06.2019 13:06 Rolf Mützenich im Gespräch mit dem vorwärts
Der kommissarische SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich nimmt Stellung zur künftigen Arbeit der Fraktion, den wichtigsten Themen, die jetzt auf der Agenda stehen und wie er seine Rolle sieht. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info