Wahl´24

Wir schaffen den kinderfreundlichen Westerwald

... eine Heimat zum Wohlfühlen

Ziel der Politik der SPD im Westerwaldkreis ist die Etablierung guter Lebensperspektiven für alle Menschen in unserem Kreis zu schaffen und zu sichern. Für die Zukunftsentwicklung legen wir einen besonderen Schwerpunkt auf einen familien- und kinderfreundlichen Westerwald. Die Schaffung einer kinderfreundlichen Umgebung bringt zahlreiche Vorteile für unsere Region mit sich und ist von essenzieller Bedeutung für eine weitere gute Zukunft unserer Heimat.

1. Förderung der Lebensqualität: Ein kinderfreundlicher Westerwald ist eine Umgebung, in der junge Familien gerne leben und arbeiten. Durch die Schaffung von Projekten und Infrastrukturen, die speziell auf die Bedürfnisse von Kindern und ihren Eltern zugeschnitten sind, steigern wir die Lebensqualität für alle Bewohnerinnen und Bewohner unserer Region. Darum legen wir Schwerpunkte auf gute Kinderbetreuung in Kitas, Schulen, aber auch in Jugendzentren und Vereinen.

2. Stärkung des Gemeinschaftsgefühls: Die Einbindung verschiedener Akteurinnen und Akteure wie Schulen, Kitas, Vereine, Unternehmen und Institutionen in diese Initiative fördert ein starkes Gemeinschaftsgefühl. Durch gemeinsame Projekte und Veranstaltungen werden Bindungen zwischen den verschiedenen Teilen der Gesellschaft gestärkt und das Zusammengehörigkeitsgefühl im Westerwald gesteigert. So unterstützen wir Ankommen und Wohlfühlen junger Familien in unserer Westerwälder Heimat.

3. Wirtschaftliche Dynamik: Ein familien- und kinderfreundlicher Westerwald bietet nicht nur attraktive Lebensbedingungen für junge Familien, sondern schafft auch ein Umfeld, das Unternehmen anzieht und fördert. Durch die Schaffung von Projekten und Infrastrukturen, die auf die Bedürfnisse von Familien zugeschnitten sind, steigern wir die Attraktivität unserer Region als Arbeits- und Wohnort. Dies trägt zur Ansiedlung neuer Unternehmen bei und fördert das Wachstum der lokalen Wirtschaft.

4. Arbeits- und Fachkräftesicherung: Eine kinder- und familienfreundliche Umgebung ist ein entscheidender Faktor für die Bindung von Arbeitskräften an unsere Region. Indem wir uns aktiv für die Schaffung kinderfreundlicher Arbeitsplätze und Unterstützungsmaßnahmen für berufstätige Eltern einsetzen, können wir Arbeits- und Fachkräfte langfristig an den Westerwald binden und den schon bestehenden Mangel bekämpfen.

5. Attraktivität für den Tourismus: Ein kinderfreundlicher Westerwald macht unsere Region auch für Touristinnen und Touristen attraktiver. Familien mit Kindern werden gezielt auf unsere Angebote aufmerksam und entscheiden sich vermehrt für einen Besuch oder sogar einen längeren Aufenthalt in unserer Region. Dies stärkt nicht nur die lokale Wirtschaft, sondern trägt auch zur positiven Außenwahrnehmung des Westerwalds bei.

Die Schaffung eines familien- und kinderfreundlichen Westerwalds ist somit von großer Bedeutung für die Zukunft unserer Region. Wir sind überzeugt, dass durch die Umsetzung dieser Initiative nicht nur die Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner verbessert wird, sondern auch langfristig positive Effekte auf die Wirtschaft und das Gemeinschaftsleben im Westerwald entstehen.

Fünf Jahre Kreistagsfraktion - eine kurze Bilanz
Aufbruch statt Stillstand - unsere Motivation

 

Was wir im Detail planen: 

Ein Kreis, der sich um eine flächendeckend gute Gesundheitsversorgung kümmert
Ein Kreis, der unser Klima schützt und erneuerbare Energien fördert
Ein Kreis, der Wirtschaft fördert, Infrastruktur schafft und Arbeitsplätze vor Ort hält
Ein Kreis mit moderner Bildungslandschaft, der das Bewusstsein für die Demokratie fördert

 

News Ticker

23.05.2024 18:00 Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern
Das Bundeskabinett hat am 22.05.2024 den von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) vorgelegten Gesetzentwurf zur Reform der ambulanten Gesundheitsversorgung beschlossen. Damit soll der strukturelle Notstand von Hausarztpraxen insbesondere in ländlichen Regionen abgefedert werden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Die gesundheitliche Versorgung der Patientinnen und Patienten muss dringend gestärkt werden. Schon heute haben Menschen Probleme einen Termin beim… Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern weiterlesen

20.05.2024 17:17 Unser Land von Bürokratie entlasten
Der Bundestag hat am 17.05. das Bürokratieentlastungsgesetz in 1. Lesung beraten. Damit beginnt das parlamentarische Verfahren, an dessen Ende eine deutliche Entlastung für unsere Wirtschaft und Bevölkerung stehen wird. Esra Limbacher, Mittelstandsbeauftragter und zuständiger Berichterstatter im Rechtsausschuss: „Mit der 1. Lesung im Bundestag starten wir im Parlament in die Beratungen zum Bürokratieentlastungsgesetz. Die Bundesregierung hat… Unser Land von Bürokratie entlasten weiterlesen

14.05.2024 19:47 Dagmar Schmidt zum Mindestlohn
Unser Land ist kein Billiglohnland Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich für eine schrittweise Erhöhung des Mindestlohns ausgesprochen. Richtig so, sagt SPD-Fraktionsvizin Dagmar Schmidt. Gerade jetzt sei es wichtig, soziale Sicherheit zu festigen. „Der Vorstoß des Kanzlers zur Erhöhung des Mindestlohns ist absolut richtig. Denn die Anpassung des Mindestlohns in diesem und im nächsten Jahr ist… Dagmar Schmidt zum Mindestlohn weiterlesen

Ein Service von websozis.info