Bildungsmonitor – Der Knoten muss endlich platzen!

Veröffentlicht am 17.08.2012 in Bildung

Unabhängig davon, wie man Rankings grundsätzlich
bewertet, belegt auch der diesjährige Bildungsmonitor zwei
wichtige Erkenntnisse: Die Länder sind nach wie vor weit
davon entfernt, den Menschen grenzübergreifend
zumindest vergleichbare Bildungschancen zu bieten.

Die Unterschiede in den Ländern bleiben weiterhin enorm, der
Wohnort entscheidet mit über Bildungschancen. Zweitens
geht der Weg zu einem besseren Bildungssystem nur über
starke öffentliche Bildungseinrichtungen.
Unsere Bundestagsfraktion liegt mit ihrem Kernpunkt somit
richtig: Kooperationsverbot im Grundgesetz überwinden
und mehr Mittel für Bildung, auch damit bis 2020 gute
Ganztagsschulen für alle geschaffen werden können.
Ohne den Bund bleibt das Ziel, bundesweit gleichwertige
Lebensbedingungen und Bildungschancen zu sichern,
außer Reichweite.
Die Finanzlage der Länder erschwert es, Bildung so zu
finanzieren, wie sie es selber gerne möchten und wie es
auch notwendig wäre, um die etwa im Bildungsmonitor
beobachteten Kennzahlen zu verbessern. Deshalb ist es
richtig, wenn wir anders als die Bundesregierung nicht nur
das Kooperationsverbot für die Hochschulforschung,
sondern auch für Kitas und Schulen abschaffen wollen.
In Deutschland muss endlich der Bildungsknoten platzen.
Es braucht eine gemeinsame Kraftanstrengung von Bund,
Ländern und Kommunen für mehr und bessere Bildung.
Wir haben ein Konzept vorgelegt, wie im Jahr 20 Milliarden
Euro zusätzlich für Bildung aufgebracht werden können.
Diese Mittel wollen wir als SPD-Bundestagsfraktion etwa
dazu nutzen, um die Länderprogramme zu unterstützen
und bis spätestens 2020 ein bedarfsdeckendes und
qualitatives Ganztagsangebot an allen Schulen zu
schaffen – egal, wo der Wohnort ist und egal, welche
Schulform besucht wird.
Der Bildungsmonitor hat hier völlig recht: gerade im
Ganztagsbereich gibt es noch viel zu tun.

 

Homepage Sabine Bätzing-Lichtenthäler – Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Betzdorf/Kirchen und Staatsministerin in Rheinland-Pfalz

Termine

Alle Termine öffnen.

23.09.2019, 19:00 Uhr Waldwirtschaft der Zukunft

24.09.2019, 13:30 Uhr Geschäftsführender Fraktionsvorstand

25.09.2019, 10:00 Uhr SPD-Fraktion vor Ort

Alle Termine

Twitter-Nachrichten

SPD-TV

Gabi Weber: Haushalt 2018 Einzelplan 23

Hendrik Hering: Zum Tod Kardinal Lehmanns

News Ticker

21.09.2019 05:53 Alle reden über Klimaschutz: Wir legen los!
Wir handeln jetzt, damit Deutschland die Klimaziele erreicht. Für den Klimaschutz und für unsere Kinder, Enkel und Urenkel. „Was wir hier tun, sichert Arbeitsplätze“, sagte Bundesfinanzminister Olaf Scholz am Freitag nach der Einigung zwischen SPD und Union auf ein umfangreiches Klimapaket . Ein Maßnahmenpaket, mit dem die Bundesrepublik ihre verbindlichen Klimaschutz-Ziele für 2030 schaffen

18.09.2019 18:36 Katja Mast zu Paketboten-Schutz-Gesetz
Heute bringt das Bundeskabinett das Paketboten-Schutz-Gesetz auf den Weg. Die Nachunternehmerhaftung kommt. SPD-Fraktionsvizechefin Mast sagt: „Das ist eine klare Ansage an die schwarzen Schafe der Branche.“ „Arbeit unterliegt dem Wandel. Gerade der Online-Handel boomt. Immer mehr Päckchen werden verschickt. Deshalb haben wir als SPD-Fraktion versprochen, dass sich die Arbeitsbedingungen von Paketboten spürbar verbessern. Bundesminister Hubertus

18.09.2019 18:34 Michael Groß zu Betrachtungszeitraum Mietspiegel
Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss konnte die SPD einen weiteren Erfolg für die Stärkung des sozialen Mietrechts erreichen. Ab nächstem Jahr soll der Betrachtungszeitraum für die ortsübliche Vergleichsmiete von vier auf sechs Jahre im Mietspiegel erhöht werden. „Das ist auch ein großer Erfolg für Bundesjustizministerin Lambrecht, die das Thema Mietrecht zur Chefinnensache erklärt hat. Wir dämpfen

Ein Service von websozis.info