Innovativ in die Kommunalwahlen - Wir stärken Bürgerengagement

Veröffentlicht am 26.01.2014 in Ortsverein

Im Mai 2014 werden in ganz Rheinland-Pfalz die kommunalen Vertreter/innen neu gewählt, so auch die Vertreter/innen für den Bad Marienberger Stadtrat. Die SPD hatte im Sommer bereits angekündigt (Wäller Blättchen Nr. 23 / 2013), dass sie die kommenden Kommunalwahlen viel bürgernäher gestalten wird. Der Vorstand der Bad Marienberger Sozialdemokraten hat gemeinsam mit der jetzigen SPD-Stadtratsfraktion beschlossen, interessierte und motivierte Bürger/innen, die sich engagieren möchten, auf die Wahlliste einzuladen. Die SPD-Vorsitzende, Christina Leukel, bekräftigt diesen neuen Weg: „Hier vor Ort machen wir konkrete Politik für unsere Heimat. Wir möchten, dass viele Menschen die Chance nutzen können. Jede Person ist eine Bereicherung für die Stadtpolitik, da muss man nicht 30 Jahre SPD-Mitglied gewesen sein.“ Fraktionsvorsitzender Klaus Müller bestätigt das und ergänzt: „Politik hier in der Stadt ist lebendig und betrifft uns ganz direkt. Ich würde mich über neue Gesichter freuen, die Bad Marienberg mit uns gemeinsam gestalten möchten“.

Die Bad Marienberger SPD ruft daher alle interessierten Bürgerinnen und Bürger auf, sich im Stadtrat zu engagieren. Man muss nicht zwingend SPD-Parteimitglied sein. Wer sich engagieren möchte, soll dazu auch die Chance erhalten. Daher öffnet die SPD in Bad Marienberg ihre Stadtratsliste für die Kommunalwahlen 2014.

Wer Interesse hat, in der kommenden Wahlperiode mitzuarbeiten, kann sich bei der SPD via E-Mail spdbadmarienberg@gmx.de melden oder auch den Geschäftsführer der SPD Bad Marienberg, Karsten Lucke, unter Tel.: 02661 915075 erreichen. Gerne beantworten wir Fragen rund um die Stadtratspolitik und ein kommunales Engagement. Lucke fügt dann auch bei: „Den Vorwurf, dass Parteien verkrustet sind, kennen wir und er stimmt auch in Teilen. Daher ist es umso wichtiger, dass wir als SPD jetzt einen anderen Weg gehen. Gerade hier vor Ort muss Politik flexibel sein. Das ist eine tolle Chance, fernab von starren Strukturen mitzumachen, auch wenn wir natürlich nicht versprechen können, dass alle gewählt werden.“

 

Homepage SPD Bad Marienberg

Twitter-Nachrichten

SPD-TV

Gabi Weber: Haushalt 2018 Einzelplan 23

Hendrik Hering: Zum Tod Kardinal Lehmanns

News Ticker

23.08.2019 10:09 Thorsten Schäfer-Gümbel im Interview
„Vermögensteuer wird keine Arbeitsplätze gefährden“ Das Interview auf rp – https://rp-online.de/politik/deutschland/kommissarischer-spd-chef-thorsten-schaefer-guembel-vermoegensteuer-wird-keine-arbeitsplaetze-gefaehrden_aid-45256001

21.08.2019 16:14 Soli: Koalition hält Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und Bürgern
Von 2021 fällt der Solidaritätszuschlag für mehr als 90 Prozent aller Steuerzahler weg. Achim Post erläutert, warum die SPD-Fraktion aber will, dass die absoluten Top-Verdiener weiter ihren Beitrag leisten sollen. „Mit dem heute im Kabinett auf den Weg gebrachten Gesetz zur weitgehenden Abschaffung des Soli hält die Koalition Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und

21.08.2019 16:13 Steigende Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes
Heute veröffentlichte Zahlen des Statistischen Bundesamtes belegen: Seit Inkrafttreten des Anerkennungsgesetzes haben sich die jährlichen Antragszahlen verdoppelt. Insgesamt wurden etwa 140.700 Anträge in den Jahren 2012 bis 2018 gestellt. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Fachkräftesicherung, es müssen aber noch weitere Maßnahmen ergriffen werden. „Die steigenden Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes und das große

Ein Service von websozis.info