Sommerfest der SPD Herschbach: Mitgliederehrungen mit Hendrik Hering

Veröffentlicht am 28.07.2014 in Veranstaltungen

Das diesjährige Sommerfest in der der wunderschönen neuen Grillhütte stand ganz im Zeichen der Ehrung langjähriger, verdienter Mitglieder durch Hendrik Hering, allen voran Johanna Waltz für 50-jährige Mitgliedschaft, Traudel Kiefer und Heinz Adolf für 25-jährige Mitgliedschaft. Wolfgang Heß und Bernd Kaulbach, die aus privaten Gründen nicht anwesend sein konnten, erhalten ebenfalls eine Urkunde für 25-jährige Treue.

In seiner Jubiläumsansprache betonte Hendrik, wie sehr es gerade heute darauf ankommt, sich für sozialen Zusammenhalt und für eine gerechte Gesellschaft einzusetzen und dankte den Jubilaren für ihr Engagement und ihren Einsatz für die Werte der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Diesem Dank schloss sich der Ortsvorsitzende Hartwig Scheidt ausdrücklich an, der anschließend die vielen Besucher, unter ihnen auch der neue Ortsbürgermeister Axel Spiekermann,  zum gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen einlud. Zahlreiche Helferinnen und Helfer hatten ein leckeres Buffet bereitet, wobei die von Heinz Adolf gebackenen „Krepelcher“ zweifellos einen weiteren Gourmet-Höhepunkt darstellten. Es war – dank einer perfekten Organisation von verlässlichen Parteifreundinnen und Parteifreunden -  ein rundum gelungenes Sommerfest, das erst nach ca. 6 Stunden seinen Ausklang fand.

 

Twitter-Nachrichten

SPD-TV

Gabi Weber: Haushalt 2018 Einzelplan 23

Hendrik Hering: Zum Tod Kardinal Lehmanns

News Ticker

04.03.2021 20:07 Keine zusätzliche Besteuerung von Renten aus versteuertem Einkommen
Derzeit sind zwei Verfahren beim Bundesfinanzhof (BFH) zur Doppelbesteuerung von Altersrenten anhängig. Im Laufe der kommenden Monate ist mit den Entscheidungen zu rechnen. „Wir werden keine Doppelbesteuerung zulassen. Ob Doppelbesteuerung aber vorliegt, ist eine Frage der Mathematik und der Berücksichtigung von Berechnungsgrundlagen: Gehört zum Beispiel der Grundfreibetrag und der Werbungskostenpauschbetrag zur Berechnungsgrundlage der steuerfrei zufließenden

01.03.2021 15:21 FÜR DEUTSCHLAND. FÜR DICH.
„Wir sind überzeugt: Die Zeit, die vor uns liegt, verlangt neue Antworten. Antworten, die wir mit unserem Zukunftsprogramm geben. Wir schaffen ein neues Wir-Gefühl. Wir sorgen für Veränderungen, die notwendig sind für eine moderne, erfolgreiche Wirtschaft, die Umwelt und Klima schont. Wir machen unseren Sozialstaat fit für die Zukunft. Und wir stärken den Frieden und

25.02.2021 20:51 Ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege
Die kirchlichen Arbeitgeber haben einen allgemeinverbindlichen Tarifvertrag und damit eine bessere Bezahlung verhindert. Das ist ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege. Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion: „Wir alle wissen: Die Situation vieler Beschäftigter in der Altenpflege ist seit Jahren von Überlastung und Personalmangel geprägt. Gute Pflege braucht aber gute Arbeitsbedingungen und

Ein Service von websozis.info