Wechsel in der SPD-Gemeinderatsfraktion Hilgert

Veröffentlicht am 05.08.2018 in Fraktion
Personalwechsel Fraktion

In der letzten Gemeinderatssitzung am 25.07.2018 wurden zwei verdiente SPD-Ratsmitglieder, Ursula Titz und Frank Stein, von Herrn Ortsbürgermeister Uwe Schmidt für den Gemeinderat und von der SPD-Fraktion gebührend verabschiedet. 

Ursula Titz legte nach fast 14 Jahren Ratszugehörigkeit ihr Mandat aus gesundheitlichen Gründen nieder. Sie gehörte vom 1.09.2004 bis zum 30.4.2018 der SPD-Fraktion des Gemeinderates an und war in dieser Zeit in verschiedenen Ausschüssen tätig: Rechnungsprüfungs-, Dorferneuerungs-, Sozial-Kultur- und Sportausschuss. Unvergessen bleibt insbesondere ihr langjähriges Engagement als Leiterin der Bücherei und als Mitorganisatorin der Hilgerter „Kaffeebude.“

Frank Stein war vom 11.05.2011 bis zum 30.06.2018 SPD-Ratsmitglied. Er gehörte aber bereits seit 22 Jahren als Ausschussmitglied dem Forst- und Umweltausschuss unseres Gemeinderates an, seit 1999 unter anderem auch dem Bau-, Plan- und Liegenschafts-, dem Rechnungsprüfungsausschuss sowie dem Dorferneuerungsausschuss. In dieser Zeit setzte er sich mit hohem Sachverstand vehement für den Schutz unserer natürlichen Lebensressourcen für Mensch und Tier ein. Er legte aus beruflichen Gründen sein Mandat nieder.

Peter Becker bedankte sich im Namen der SPD-Fraktionskollegen für deren zuverlässige Mitarbeit in den Reihen der SPD-Fraktion, die letztlich auch zur erfolgreichen Umsetzung verschiedener sozialer und umweltpolitischer Projekte beigetragen hat.

Als kleines Zeichen der Anerkennung überreichte Ortsbürgermeister Schmidt beiden den Ehrenteller der Ortsgemeinde Hilgert. Peter Becker bedachte beide jeweils mit einem Gutschein.

Für die weitere Zukunft wünschen wir ihnen Gesundheit und Glück.

Als Nachfolger rücken Andreas Kukat und Ralf Kneisle in die Fraktion nach. Beide haben sich bereits seit mehreren Jahren in verschiedenen Gemeinderatsausschüssen engagiert und verfügen bereits über kommunalpolitische Erfahrung.

Wir heißen beide herzlich willkommen in unserer SPD-Fraktion und wünschen ihnen einen guten Start.         

 

Homepage SPD Hilgert-Kammerforst

Termine

Alle Termine öffnen.

16.08.2018, 19:30 Uhr Mitgliederversammlung SPD Ortsverein Hattert
Thema: Datenschutz Meldung der Kandidaten zur Verbandsgemeinderatswahl Vorbereitung zur Gemei …

18.08.2018 Sommergrillen der SPD

18.08.2018, 14:00 Uhr Mitgliederversammlung SPD-Ortsverein Mörlen/Unnau

Alle Termine

Twitter-Nachrichten

SPD-TV

Gabi Weber: Haushalt 2018 Einzelplan 23

Hendrik Hering: Zum Tod Kardinal Lehmanns

News Ticker

13.08.2018 17:20 Demokratie braucht Inklusion – Inklusion ist mehr Lebensqualität für alle
Der Bundesvorsitzende von Selbst Aktiv, Karl Finke, sowie seine Stellvertreterin, Katrin Gensecke, haben sich zu einem ersten Abstimmungs- und Erfahrungsaustausch mit dem neuen Beauftragten für die Belange behinderter Menschen, Jürgen Dusel, in Berlin getroffen. „Demokratie braucht Inklusion. Dies müssen wir in das allgemeine gesellschaftliche Bewusstsein einbringen“, so Jürgen Dusel. „Vor Ende der ersten 100 Tage der Amtszeit gilt

13.08.2018 17:18 Hofabgabeklausel abschaffen
Die Pflicht zur Hofabgabe ist verfassungswidrig. Das entschied der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts in seinem heute veröffentlichten Beschluss über die Pflicht zur Abgabe landwirtschaftlicher Höfe als Voraussetzung eines Rentenanspruchs. Die SPD-Bundestagsfraktion sieht sich bestätigt. „Mit ihrem ‚Nein‘ zur Hofabgabeklausel stützen die Verfassungsrichter in Karlsruhe die Position der SPD-Bundestagsfraktion, deren Ziel die vollständige Abschaffung der Hofabgabeverpflichtung

06.08.2018 17:05 Opfer von Hiroshima und Nagasaki mahnen: Nukleare Abrüstung wichtiger denn je
Im 73. Jahrestag des Abwurfs der ersten Atombombe über Hiroshima am 6. August 1945 sehen wir einen Auftrag für heute und einen kleinen Hoffnungsschimmer – in Japan. „Fast 14.500 Atomwaffen gibt es weltweit – jede einzelne ist Zuviel. Die Krise der atomaren Abrüstung muss endlich überwunden werden. Das mahnen uns nicht nur die schätzungsweise 240.000

Ein Service von websozis.info