Zwei Powerfrauen zu Gast beim Ladies Day

Veröffentlicht am 24.05.2013 in Pressemitteilung

Sabine Bätzing-Lichtenthäler lud Unternehmerinnen nach Berlin ein

Bereits zum 10. Mal hat Sabine Bätzing-Lichtenthäler mit Unterstützung der SPD-Bundestagsfraktion Unternehmerinnen aus ihrem Wahlkreis zum Ladies Day in den Deutschen Bundestag eingeladen. Insgesamt haben sich an der Aktion 12 SPD-Bundestagsabgeordnete mit insgesamt 38 Unternehmerinnen aus verschiedenen Wahlkreisen und Bundesländern beteiligt. Die Aktion wurde vor 10 Jahren von der Berliner Kollegin Petra Merkel ins Leben gerufen.

„Der Ladies Day war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg!“, so Sabine Bätzing-Lichtenthäler. Sie hatte Sabine Klein aus Daaden und Kerstin Breidenbach aus Birken-Honigsessen eingeladen.

Nach einem gemeinsamen Frühstück und einer Vorstellungsrunde wurden die Ladies durch die verschiedenen Gebäude des Deutschen Bundestages geführt. Wie funktioniert ein Hammelsprung, gibt es eine Sitzordnung im Ausschusssaal oder wie lang ist überhaupt der Arbeitstag einer Politikerin? Diese und viele andere Fragen wurden beantwortet und es entwickelten sich viele interessante Gespräche.

Anschließend ging es direkt zum Fototermin und einer Diskussionsrunde mit dem SPD-Fraktionsvorsitzenden Frank-Walter Steinmeier, der sich von der Vielfalt der unternehmerischen Tätigkeiten und der Power der Ladies beeindruckt zeigte.

Am Vormittag wurde den engagierten Frauen vor allem deutlich, dass sie ihre Netzwerke nutzen und sich gegenseitig unterstützen müssen. Deshalb fand die Idee einer Teilnehmerin, einen Ladies Day mit allen Unternehmerinnen der letzten zehn Jahre durchzuführen, bei den gastgebenden Politikerinnen großen Anklang. Der Besuch einer Plenardebatte und ein gemeinsames Mittagessen beendeten die Veranstaltung.

Nicht nur für die zwei Unternehmerinnen von Sabine Bätzing-Lichtenthäler war das ein spannender Tag. "Mit Aktionen wie dem Ladies Day können wir durch einen Erfahrungsaustausch starke Bündnispartnerinnen gewinnen und uns gegenseitig stärken" erklärt die Abgeordnete.

 

Homepage Sabine Bätzing-Lichtenthäler – Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Betzdorf/Kirchen und Staatsministerin in Rheinland-Pfalz

Termine

Alle Termine öffnen.

23.01.2020, 18:30 Uhr - 20:00 Uhr SPD-Neujahrsempfang 2020
Zu unserem diesjährigen Neujahrsempfang begrüßen wir die Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografi …

27.01.2020, 19:00 Uhr Jahreshauptversammlung 2020
Neuwahlen des Vorstands Jahresplanung Ehrengast MdL Hendrik Hering, Landtagspräsident

Alle Termine

Twitter-Nachrichten

SPD-TV

Gabi Weber: Haushalt 2018 Einzelplan 23

Hendrik Hering: Zum Tod Kardinal Lehmanns

News Ticker

20.01.2020 17:06 Libyen-Konferenz
Waffenembargo und Schweigen der Waffen Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten haben sich zu einer Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien in Libyen verpflichtet. Die Libyen-Konferenz sei „ein wichtiger friedenstiftender Beitrag der deutschen Außenpolitik und ein großer diplomatischer Erfolg von Außenminister Heiko Maas“, begrüßte

20.01.2020 17:05 Nicht die Zeit, neue Bedingungen bei der Grundrente aufzumachen
SPD-Fraktionsvizin Katja Mast wehrt sich gegen alle Versuche, die getroffenen Vereinbarungen zur Grundrente jetzt wieder in Frage zu stellen. „Die Grundrente kommt wie vereinbart. Und jetzt ist bestimmt nicht die Zeit, neue Bedingungen aufzumachen. Der Gesetzentwurf geht jetzt seinen Gang in der Regierung und dann im Parlament. Wir begrüßen, dass Bundessozialminister Hubertus Heil dabei immer die Menschen

16.01.2020 16:29 Herzlichen Glückwunsch, Münte!
Franz Müntefering wird 80. Von der Volksschule zum Vizekanzler. Ein Vollblutpolitiker aus Überzeugung. Sozialdemokrat, immer. Stets ist er dabei er selbst geblieben: nüchtern, gelassen, mutig, voller Leidenschaft, mitunter verschmitzt und nie abgehoben. Immer unverwechselbar. Dafür schätzen ihn die Menschen – über Parteigrenzen hinweg. Das Glückwunschschreiben der Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans im Wortlaut. Quelle:

Ein Service von websozis.info