Dank an die Feuerwehren

Veröffentlicht am 21.06.2020 in Aktionen

Dank an die Feuerwehren


Wenn’s brennt, kommt die Feuerwehr. Sie kommt bei schweren Unfällen. Sie kommt bei Hochwasser. Sie kommt, wenn Menschen aus Gefahr gerettet werden müssen. Die Feuerwehr kommt immer. Unvorstellbar, wenn es nicht so wäre.
 

Dank an die Feuerwehren

 

Wenn’s brennt, kommt die Feuerwehr. Sie kommt bei schweren Unfällen. Sie kommt bei Hochwasser. Sie kommt, wenn Menschen aus Gefahr gerettet werden müssen. Die Feuerwehr kommt immer. Unvorstellbar, wenn es nicht so wäre.

Für uns alle ist das selbstverständlich. Und jeder erwartet auch ganz selbstverständlich, dass ihm im Notfall geholfen wird.

Wer denkt eigentlich daran, dass die Feuerwehrleute in der VG alle freiwillig und ehrenamtlich kommen?

Wer denkt daran, dass sie freiwillig und ehrenamtlich ihre Gesundheit und manchmal sogar ihr Leben riskieren?

Wer denkt daran, welche große körperliche und seelische Belastung Feuerwehrleute im Einsatz auf sich nehmen?

Selbstverständlich ist das ganz und gar nicht. Deswegen ist es gleich gar nicht zu verstehen, dass Feuerwehrleute kaum mal ein nachträgliches Dankeschön bekommen.

Dabei würde es ihnen unter anderem beim Verarbeiten schwerer Unfälle sehr helfen.

Gerade in den letzten Tagen konnten wir erfahren, wie wichtig unsere Feuerwehren sind. Ob beim Absturz des Kleinflugzeuges in Langenhahn oder beim Großbrand in Diez. Wobei Diez eigentlich weit weg ist und gar nicht im Zuständigkeitsbereich liegt. Solche Fragen stellen sich einer Feuerwehr nicht.

Die eben genannten Ereignisse liegen nicht Wochen auseinander und man hatte Zeit sich zu erholen bzw. seiner eigentlichen Arbeit nachzugehen. Es lagen faktisch nur Stunden zwischen Flugzeugabsturz und Großbrand. Und dennoch waren die Fahrzeuge wieder voll besetzt und die Feuerwehrfrauen und -männer wieder unterwegs.

Wer unsere Feuerwehren auf Facebook verfolgt konnte nach dem Großbrand in Diez die nächsten Einsätze lesen. „umgestürzter Baum L281 Nistertalstraße“ oder „Tragehilfe für den Rettungsdienst in Bilkheim“.

Wir von der SPD-Fraktion sind der Meinung, dass es Zeit wird, unseren Feuerwehrfrauen und -männern ein herzliches Dankeschön auszusprechen.

Danke für eure unermüdliche Einsatzbereitschaft. Für eure Nachtwachen. Für den Mut und die Ruhe, mit der ihr Flammen und Rauch, Gift und Gas, Wasser, Strom und Öl begegnet.

Danke, dass ihr Unfallopfer aus ihren Autos schneidet, nach Vermissten taucht, über Drehleitern Kinder aus hohen Häusern und Kätzchen aus Bäumen rettet.

Der Dienst bestimmt euer Leben, auch privat. Und er gefährdet es.

Danke, dass ihr heldenhaft euer Leben für uns einsetzt.

 

 

Ich möchte in diesen Dankesreigen auch alle Aktiven der anderen Hilfsorganisation einbeziehen. So z. B. das Technische Hilfswerk und die Einheiten der unterschiedlichen Rettungsorganisationen. Auch ihnen gilt unser aufrichtiger Dank.

 

Homepage SPD Westerburger Land

Termine

Alle Termine öffnen.

21.08.2020, 17:00 Uhr Zukunft des Walds
Eine Info- und Diskussionsveranstaltung für Bürgermeister und Beigeordnete. Anmeldung aufgrund der Corona …

07.09.2020, 18:30 Uhr Konferenz zur Aufstellung des Landtagskandidaten im Wahlkreis 5

11.09.2020, 18:00 Uhr Konferenz zur Aufstellung des Landtagskandidaten im Wahlkreis 6

Alle Termine

Twitter-Nachrichten

SPD-TV

Gabi Weber: Haushalt 2018 Einzelplan 23

Hendrik Hering: Zum Tod Kardinal Lehmanns

News Ticker

14.07.2020 18:36 Lieferkettengesetz: Meilenstein gegen Ausbeutung in Entwicklungsländern
Die Initiative für ein Lieferkettengesetz ist ein Meilenstein gegen Ausbeutung und Kinderarbeit in Entwicklungsländern. Kinder sollen zur Schule gehen und nicht auf Plantagen und in Bergwerken schuften müssen. Mit dem Lieferkettengesetz setzt sich SPD-Fraktion im Bundestag für fairen Wettbewerb und ein Ende von Kinderarbeit ein. „Die heute von Arbeitsminister Hubertus Heil und Entwicklungsminister Gerd Müller

07.07.2020 10:33 Digitale Ausstattungsoffensive – 500 Millionen für mehr Bildungsgerechtigkeit
Gute Nachrichten für Schülerinnen und Schüler, die zuhause nicht auf Laptops zugreifen können. Auf Initiative der SPD stellt der Bund den Ländern ab sofort 500 Millionen Euro bereit, damit diese Laptops oder Tablets an Kinder und Jugendliche ausleihen. „Eine tolle Zukunftsinvestition, damit auch wirklich alle Kinder und Jugendliche gleichberechtigt lernen können“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken.

07.07.2020 10:14 Rix/Ortleb zu Gleichstellungsstiftung
Gleichstellungsstiftung des Bundes kommt Auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion haben sich die Koalitionsfraktionen auf die Einrichtung einer Stiftung zur Förderung der Gleichstellung verständigt und damit den Weg für eine nachhaltige Gleichstellung in allen Lebensbereichen geebnet. „Gleichstellung in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft ist eine der zentralen Gerechtigkeitsfragen unserer Zeit. Mit der Einrichtung der Gleichstellungsstiftung nehmen wir die

Ein Service von websozis.info