Highlight war Informationsbesuch am Nürburgring

Veröffentlicht am 17.01.2011 in Allgemein

Die erste Sitzung des Kreisvorstandes der Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen in der SPD (AGS) für die Kreise Westerwald und Rhein-Lahn im Jahr 2011 nutzte der Vorsitzende Michael Birk für einen Rückblick auf die Arbeit seit der Neukonstituierung im Herbst 2009.
Die AGS werde verstärkt in der inhaltlichen Arbeit der Partei wahrgenommen, führte Birk aus. Als Beleg nannte er die Perspektivkonferenz der Westerwälder SPD im Februar 2010, deren wirtschaftspolitischer Workshop von AGS-Vertretern mit vorbereitet wurde. Auch die Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) und der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK) gestalte sich positiv. So wurde mit Letzterer z.B. die Dorfkonferenz im Oktober 2010 in Wirges durchgeführt.

Den Höhepunkt bildete nach Ansicht von Hans Brost, Vorstandsmitglied aus Nochern, der Informationsbesuch am Nürburgring Ende September 2010. Zusammen mit Mitgliedern des AGS-Landesvorstandes und des Kreisverbandes Ahrweiler wollte man sich ein Bild von der aktuellen Situation nach der Übernahme des laufenden Geschäfts durch die neue Betreibergesellschaft Nürburgring Automotive GmbH machen. „Jenseits der teilweise ziemlich aufgeregten öffentlichen Diskussion“, sagte Michael Birk.

In einem ausführlichen Gespräch mit Jörg Lindner, einem der beiden Geschäftsführer der Betreibergesellschaft, der sich durchaus auch kritisch über Konzeption und vorherige Umsetzung des neuen Rings äußerte, erfuhren die AGS-Vertreter aber auch, dass entgegen den Erwartungen bereits zum Ende des Geschäftsjahres Miet- und Pachteinnahmen an die landeseigene Nürburgring GmbH fließen können.

„Das für die Region wichtige Infrastrukturprojekt Nürburgring hat schwierige Zeiten hinter sich, aber ist auf einem guten Weg“ fasste Michael Glaab, stellvertretender Kreisvorsitzender der AGS, das Ergebnis des Besuches zusammen.

Glaab, der auch Mitglied des AGS-Landesvorstandes ist, wurde im weiteren Verlauf der Sitzung zur Wiederwahl in diese Funktion auf der für Ende Februar angesetzten Landeskonferenz nominiert.

Bild: Nach dem Gespräch mit Jörg Lindner (vordere Reihe links) am Nürburgring.

 

Twitter-Nachrichten

SPD-TV

Gabi Weber: Haushalt 2018 Einzelplan 23

Hendrik Hering: Zum Tod Kardinal Lehmanns

News Ticker

04.03.2021 20:07 Keine zusätzliche Besteuerung von Renten aus versteuertem Einkommen
Derzeit sind zwei Verfahren beim Bundesfinanzhof (BFH) zur Doppelbesteuerung von Altersrenten anhängig. Im Laufe der kommenden Monate ist mit den Entscheidungen zu rechnen. „Wir werden keine Doppelbesteuerung zulassen. Ob Doppelbesteuerung aber vorliegt, ist eine Frage der Mathematik und der Berücksichtigung von Berechnungsgrundlagen: Gehört zum Beispiel der Grundfreibetrag und der Werbungskostenpauschbetrag zur Berechnungsgrundlage der steuerfrei zufließenden

01.03.2021 15:21 FÜR DEUTSCHLAND. FÜR DICH.
„Wir sind überzeugt: Die Zeit, die vor uns liegt, verlangt neue Antworten. Antworten, die wir mit unserem Zukunftsprogramm geben. Wir schaffen ein neues Wir-Gefühl. Wir sorgen für Veränderungen, die notwendig sind für eine moderne, erfolgreiche Wirtschaft, die Umwelt und Klima schont. Wir machen unseren Sozialstaat fit für die Zukunft. Und wir stärken den Frieden und

25.02.2021 20:51 Ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege
Die kirchlichen Arbeitgeber haben einen allgemeinverbindlichen Tarifvertrag und damit eine bessere Bezahlung verhindert. Das ist ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege. Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion: „Wir alle wissen: Die Situation vieler Beschäftigter in der Altenpflege ist seit Jahren von Überlastung und Personalmangel geprägt. Gute Pflege braucht aber gute Arbeitsbedingungen und

Ein Service von websozis.info