Mit erneuerbaren Energien aus der Region eine sichere Zukunftsperspektive schaffen

Veröffentlicht am 30.01.2012 in Veranstaltungen

Neujahrsempfang der Herschbacher SPD

Flotte Klänge des Country-Musiker-Duos Christen erfreuten zu Anfang die zahlreichen Gäste beim Neujahrsempfang des SPD-Ortsvereins im Haus Hergisbach am 20.januar. Bevor im dekorierten „kleinen Saal“ Platz genommen wurde, kam man bei einem Willkommenstrunk miteinander ins Gespräch. Hartwig Scheidt begrüßte in seiner Eigenschaft als Parteivorsitzender die Besucher und freute sich besonders, dass VG-Bürgermeister Klaus Müller und Ortsbürgermeister Edgar Deichmann seiner Einladung gefolgt waren.

Die breite Resonanz der Parteifreunde aus den Ortsvereinen der Umgebung wurde komplettiert durch den Fraktionsgeschäftsführer der SPD im Kreistag, Michael Birk und den Vorsitzenden der SPD-Fraktion in der VG, Michael Bücher. Hartwig Scheidt freute sich ebenso über die Anwesenheit des stellvertretenden BUND-Vorsitzenden Westerwald, Harry Neumann. Auch das regionale Fernsehen WW-TV mit einem Kamera-Team war vor Ort.

Am Schluss seiner Begrüßungsrede lenkte der Ortsvorsitzende die Aufmerksamkeit der Zuhörer auf das Thema des Abends und stellte den prominenten Gastredner,Herrn Markus Mann, Inhaber der Firma MANN Energie aus Langenbach, vor.

Markus Mann begann seinen durch zahlreiche Schaubilder illustrierten Vortrag mit einem Rückblick auf die Energiewirtschaft in Deutschland vor den Ereignissen um Fukushima, um dann festzustellen, dass der „Ausstieg vom Ausstieg aus der Kernenergie“ die Bedeutung der erneuerbaren Energien für Deutschland schlagartig in den Mittelpunkt der gesellschaftspolitischen Diskussion gerückt hat. An eindrucksvollen Beispielen zeigte er auf, dass die heimischen Energiequellen Sonne, Wind, Biomasse, Wasserkraft und Erdwärme unverzichtbar geworden sind für eine ressourcenschonende, sichere und langfristig bezahlbare Energieversorgung. Dabei ist für Markus Mann wichtig, dass die Energieversorgung unmittelbar mit Bio-Potenzialen aus der Region sicher gestellt wird, „In den Bürgern muss ein Bewusstsein entwickelt werden, dass Zukunftssicherheit der Energieversorgung am ehesten durch die Gewinnung aus heimischen Potenzialen gewährleistet wird.“ Folglich, so der Redner, werden auch die Firmen in der Region gestärkt und die Finanzkraft bleibt ebenfalls in der Region. Seine überzeugend vorgetragene Botschaft: „Deutschland hat unendlich viel Energie!“
Der Vortrag kam bei den Zuhörern derart gut an, dass Markus Mann noch eine geschlagene Stunde den vielen Fragen Rede und Antwort stehen musste.
Es war ein durchweg gelungener Abend, der deutlich machte, dass das Thema von erheblicher gesellschaftspolitischer Bedeutung ist.
Wie in jedem Jahr rief Hartwig Scheidt die Anwesenden zu einer Spende für soziale Einrichtungen und soziales Engagement auf. Dieses Mal konnten im Beisein des Jugendpflegers Olaf Neumann100 Euro für die Jugendarbeit in der Verbandsgemeinde Selters gesammelt werden.

 

News Ticker

17.06.2024 18:37 Wiese/Kreiser zum Beschluss des Onlinezugangsgesetzes
Der Vermittlungsausschuss zwischen Bund und Ländern hat einen Kompromissvorschlag zur Änderung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) beschlossen, der heute im Bundesrat und Bundestag verabschiedet wurde. Die Änderungen am OZG legen einen Grundstein für eine umfassende Digitalisierung der Verwaltung und stellen sicher, dass Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen in Deutschland von modernen und nutzerfreundlichen Onlinediensten der Verwaltung profitieren… Wiese/Kreiser zum Beschluss des Onlinezugangsgesetzes weiterlesen

17.06.2024 18:36 Carlos Kasper zum Rekord-Kokainfund im Hamburger Hafen
Der Zoll hat heute mitgeteilt, dass bei einem Ermittlungsverfahren im vergangenen Jahr die Rekordmenge von 35 Tonnen Kokain unter anderem im Hamburger Hafen sichergestellt wurde. „Die Sicherstellung von über 35 Tonnen Kokain im Hamburger Hafen ist ein massiver Schlag gegen die Organisierte Kriminalität. Unser Zoll und unsere Polizei leisten eine großartige Arbeit, wenn wir ihnen… Carlos Kasper zum Rekord-Kokainfund im Hamburger Hafen weiterlesen

09.06.2024 16:28 Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion
Sportgroßveranstaltungen sind Booster für Tourismus Im Rahmen des tourismuspolitischen Dialogs der Touristiker:innen der SPD-Bundestagsfraktion sprachen die Abgeordneten mit Vertreterinnen und Vertretern der Branche über die Bedeutung von Sportgroßveranstaltungen für den Tourismusstandort Deutschland. Diverse Beispiele zeigen: Sie haben einen erheblichen Mehrwert für die Regionen. „Große Sportevents wie die Rodel WM, die Handball EM der Männer und… Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion weiterlesen

Ein Service von websozis.info