SPD-Ortsverein Hilgert-Kammerforst zieht positive Bilanz und neue Kraft aus dem Kommunalwahlkampf 2019

Veröffentlicht am 20.02.2020 in Ortsverein
Ehrung_PB
vlnr: Uwe Schmidt und Peter Becker

Im Februar 2020 trafen sich die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Hilgert-Kammerforst zu ihrer Jahreshauptversammlung. Zu Beginn wurde die Ehrung verdienter, langjähriger Vereinsmitglieder vorgenommen. So wurde unser SPD-Mitglied Horst Zwick für 50 Jahre treue Unterstützung und Mitgliedschaft geehrt. Auch unser Vorsitzender Peter Becker erhielt für 20 Jahre treue Mitgliedschaft und langjähriges Engagement im SPD-Vorstand des Ortsvereins die Ehrenurkunde aus den Händen von Uwe Schmidt.

In seinem Jahresbericht zog der Vorsitzende ein positives Resümee aus dem vergangenen Kommunalwahlkampf. „Sind wir doch mit 31,3 % Stimmenanteil wieder stärkste politische Kraft in Hilgert. Wir werten dies als Vertrauensbeweis und Auftrag, mit frischem Wind und neuen Kräften unsere im Wahlkampf vorgestellten Konzepte und Ziele beherzt umzusetzen.“

Im Anschluss wurden die Delegiertenwahlen zur Vorbereitung der Landtagswahl 2021 durchgeführt.

In der weiteren Sitzungsfolge ging man über in die politische Diskussion zu aktuellen Themen. Hier ein kurzer Abriss:

Laut jüngster Pressemitteilung plant die SPD-geführte Landesregierung per Gesetz, das Abrechnungssystem der wiederkehrenden Beiträge demnach landesweit verpflichtend in allen Kommunen einzuführen; uzw. zum 01.01.2021 mit Übergangsregelungen bis 2024. Die anwesenden Mitglieder des SPD-Ortsvereins begrüßten überwiegend diesen längst überfälligen Schritt, hin zu einem gerechteren und solidarischen Finanzierungssystem. „Das Schreckgespenst von hohen, unkalkulierbaren Einmalbeiträgen für Anlieger“, so Becker,“ wäre dann endlich vom Tisch.“

Der neue Hilgerter Wochenmarkt hat sich nach Einschätzung der Anwesenden sehr gut etabliert und wird wöchentlich von den Bürgern gut angenommen. Trifft man sich doch bei dieser Gelegenheit wieder mitten im Ort zu einem netten Plausch mit seinen Nachbarn und Bekannten. Es wäre schön, neben den 4 Lebensmittelständen auch einen Getränkestand anzusiedeln. Mal schauen, ob`s klappt.  Wegen kleinerer Restarbeiten wird die noch ausstehende Einweihung des neuen Bommert-Vorplatzes voraussichtlich Anfang Sommer stattfinden.

Die Verkehrssicherheit im Ortsteil Faulbach hat sich durch die 2 mobilen Fahrbahneinengungen und die Tempodisplays an den Ortseingängen nach unserer Einschätzung deutlich verbessert. Das unbedachte „Durchrasen“ in Faulbach ist nun nicht mehr möglich. Bezüglich der Verkehrssicherheit auf der Ortsumgehung Hilgert (L307) haben in jüngster Zeit alle Hilgerter Gemeinderatsfraktionen zusammen mit der Verbandsgemeindeverwaltung ein Schreiben an die Kreisverwaltung verfasst. Diese wird darin aufgefordert, wieder eine durchgehende Geschwindigkeitsbeschränkung auf Tempo 70 km/h beidseitig vom Ortsausgang Höhr bis Ortseingang Baumbach festzuschreiben. Angesichts der großen Verkehrsdichte und den damit verknüpften Unfallrisiken bei Tempo 100 km/h (und mehr) unterstützen wir das geforderte Tempolimit – auch für mehr Sicherheit unserer Bürger. Nach einer ersten Rückmeldung der Kreisverwaltung wird eine Unfallkommission die Verkehrssituation vor Ort neu bewerten und hat angeboten, das Ergebnis in einer Gemeinderatssitzung der interessierten Bevölkerung vorzustellen.

 

 

Homepage SPD Hilgert-Kammerforst

Twitter-Nachrichten

SPD-TV

Gabi Weber: Haushalt 2018 Einzelplan 23

Hendrik Hering: Zum Tod Kardinal Lehmanns

News Ticker

01.04.2020 19:27 Tracking-Apps müssen Freiwilligkeit, Privatheit und Datenschutz gewährleisten
SPD-Parteivorsitzende Saskia Esken begrüßt das Ergebnis der Arbeit von 130 Wissenschaftlern an einer Handy-App gegen die Ausbreitung von Corona- Infektionen: „Mit Hochdruck arbeiten Wissenschaft und Politik in aller Welt an Lösungen, wie die Ausbreitung der Corona-Infektion gestoppt oder zumindest gebremst werden könnte. Der Einsatz einer Handy-App, die relevante Kontakte mit anderen App-Nutzern registriert und im Fall einer

01.04.2020 10:54 Corona-App kann zur Eindämmung des Virus wichtigen Beitrag leisten
Heute wurde eine App vorgestellt, die zur Eindämmung des Coronavirus beitragen soll. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas und der digitalpolitische Sprecher Jens Zimmermann begrüßen dies.  Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion : „Im Kampf gegen die Corona-Pandemie können Handys helfen, Infektionsketten sichtbar zu machen. Die Inkubationszeit kann bis zu 14 Tage dauern. Umso wichtiger ist es, Kontaktpersonen von Infizierten schnell ausfindig zu

01.04.2020 10:53 20 Jahre Erneuerbare-Energien-Gesetz: Deutschland hat Beispiel gesetzt
Vor 20 Jahren wurde das Erneuerbare-Energien-Gesetz verabschiedet. Was für einen Meilenstein das EEG für Deutschland darstellt und was heute besonders wichtig ist, erklärt SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch. „Das war ein Meilenstein auf dem Weg in das Zeitalter der Erneuerbaren Energien. Deutschland hat mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vor 20 Jahren – auch international – ein Beispiel gesetzt. Das

Ein Service von websozis.info