Bätzing-Lichtenthäler einig mit Müttergenesungswerk: Kassen lehnen viele Kuren willkürlich ab

Veröffentlicht am 06.10.2011 in Gesundheit

Sabine Bätzing-Lichtenthäler mit Marlene Rupprecht

„Das läuft völlig aus dem Ruder“, empört sich Sabine Bätzing-Lichtenthäler über die Genehmigungspraxis von Kurmaßnahmen. Immer wieder kommen Mütter in ihre Sprechstunde und brauchen Hilfe. Sie haben dringend notwendige Kurmaßnahmen beantragt, die von den Krankenkassen abgelehnt worden sind.

Aus diesem Anlass traf sich Sabine Bätzing-Lichtenthäler nun in Berlin mit Marlene Rupprecht, MdB Kuratoriumsvorsitzende des Müttergenesungswerkes, um über die unhaltbaren Zustände zu sprechen. Die Kritik an der Praxis der Krankenkassen kommt von allen Seiten. So hat der Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages erst im Juli diesen Jahres einen Entschließungsantrag verabschiedet, in dem darauf gedrungen wird, die Entscheidungskriterien für die gesetzlichen Krankenkassen klarer zu fassen. Der Bundesrechnungshof hat ebenfalls moniert, dass die Verwaltungspraxis der Krankenkassen nicht transparent ist. Er bemängelt, dass der politische Wille, den Frauen den Zugang zu den Kurmaßnahmen zu erleichtern, nicht umgesetzt wird und äußert deutlich, dass das nicht hinnehmbar ist.

Seit der Gesundheitsreform 2007 ist ein Rechtsanspruch auf Mutter-Vater-Kind-Kuren sowie eine Statistikpflicht festgeschrieben.
„Der Gesetzgeber ist gefordert, der unhaltbaren Praxis der Krankenkassen einen Riegel vorzuschieben“, so Bätzing-Lichtenthäler. „Die Ärzte vor Ort kennen ihre Patienten am Besten und können die Notwendigkeit einer Kur kompetent beurteilen“ ärgert sich die Abgeordnete. „Diejenigen, die eine Kur brauchen, müssen sich dann auch noch aufwendig um die Durchsetzung der gesetzlich vorgegebenen Maßnahmen kümmern. So geht das nicht weiter“.

Aufgrund der demografischen Entwicklung werden in Zukunft noch mehr Kurmaßnahmen notwendig sein, wenn pflegende Angehörige neue Kraft brauchen.
Betroffene Patienten sollten sich bei einem ablehnenden Bescheid nicht einfach zufrieden geben. Die Quote der erfolgreichen Widersprüche lag im ersten Halbjahr 2011 bei 60 % in Rheinland-Pfalz.
Das Müttergenesungswerk ist bei der Begleitung von Kuranträgen gerne behilflich. Wer Hilfe braucht, kann die nächste Beratungsstelle unter www.muettergenesungswerk.de finden.

 

Homepage Sabine Bätzing-Lichtenthäler – Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Betzdorf/Kirchen und Staatsministerin in Rheinland-Pfalz

Termine

Alle Termine öffnen.

18.11.2019 Gemeinderatssitzung Hattert

01.12.2019, 12:30 Uhr Seniorenfeier der Gemeinde Hattert im Feuerwehrhaus unter dem Motto "Jugend kocht für Senioren"

Alle Termine

Twitter-Nachrichten

SPD-TV

Gabi Weber: Haushalt 2018 Einzelplan 23

Hendrik Hering: Zum Tod Kardinal Lehmanns

News Ticker

10.11.2019 20:26 Die Grundrente kommt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Auf die Einzelheiten haben sich heute die Spitzen der Großen Koalition geeinigt. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer lobt den Kompromiss als „sozialpolitischen Meilenstein“. weiterlesen auf https://www.spd.de/aktuelles/grundrente/

10.11.2019 17:18 Die Grundrente kommt!
„Eine Grundrente, die ihren Namen verdient, steht“, freut sich SPD-Fraktionsvizin Katja Mast nach der Einigung der Koalition. Die Lebensleistung der Menschen steht im Mittelpunkt. „Der Knoten ist geplatzt – das ist gut. Wir haben immer gesagt, dass die Lebensleistung der Menschen im Mittelpunkt stehen muss. Ich bin unserem Verhandlungs-Team rund um Arbeitsminister Hubertus Heil und

09.11.2019 11:26 „Die Ideale der Friedlichen Revolution bestehen fort“
Vor 30 Jahren wurde die ganze Welt Zeuge, wie mutige Frauen und Männer die Berliner Mauer überwanden. Mauern fallen, wenn Menschen sich friedfertig und mutig versammeln, um Unrecht und Willkür zu überwinden. Mauern fallen, wenn Menschen allen Mut aufbringen, um in einer freien und gerechten Gesellschaft zu leben. Unsere freie Gesellschaft, die vor 30 Jahren

Ein Service von websozis.info