04.03.2013 in Ortsverein

Aus der "Westerwälder Zeitung": Wirgeser Sozialdemokraten würdigen Inge Kerz

 

Ehrung: Hans-Schweitzer-Medaille der SPD für eine engagierte Politikerin und Wahlkreismitarbeiterin

Es ist eine besondere Auszeichnung, die nur wenigen Sozialdemokraten zuteil wird: Im Wirgeser Bürgerhaus ist am Wochenende die langjährige Kreistagsabgeordnete und Wahlkreismitarbeiterin Inge Kerz mit der Hans-Schweitzer-Medaille der SPD Wirges geehrt worden. Rund 50 Gäste und Freunde waren gekommen, um der Laudatio Rudolf Scharpings auf seine engagierte Parteifreundin zu lauschen. Inge Kerz ist erst die fünfte Person, die eine Hans-Schweitzer-Medaille erhält. Die 63-jährige Westerwälderin zeigte sich speziell durch diese Auszeichnung besonders berührt – schließlich war die SPD-Ikone Hans Schweitzer einer ihrer politischen Ziehväter.

Text: Thorsten Ferdinand Foto:SPD Ortsverein Wirges

04.04.2012 in Ortsverein

SPD Selters: Hans Päulgen ist 40 Jahre SPD Mitglied

 

In diesem Jahr feiert der ehemalige Ortsbürgermeister von Marienrachdorf, Hans Päulgen sein 40jähriges Jubiläum als Mitglied in der SPD. Da Hans Päulgen gesundheitsbedingt derzeit nicht in der Lage ist, sein Haus zu verlassen, kamen der heimische Abgeordnete des rheinland-pfälzischen Landtags und Vorsitzende der Westerwälder SPD, Hendrik Hering, der Ortsbürgermeister von Marienrachdorf, Dieter Klöckner, sowie der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Selters, Wolfgang Rabsch, nach Marienrachdorf, um Hans Päulgen mit der Urkunde und der Nadel für seine Mitgliedschaft zu ehren und ihm für seine Leistungen zu danken.

04.04.2012 in Ortsverein

SPD Alpenrod: Hendrik Hering ehrt langjährige Mitglieder

 

Aus der "Westerwälder Zeitung":

Auf mehr als 40 Jahre in der SPD können Kurt Weber und Werner Haupt zurückblicken. Da ließ es sich der Vorsitzende der SPD Landtagsfraktion, Hendrik Hering, nicht nehmen, den Jubilaren während der Jahreshauptversammlung des Ortsvereins persönlich zu gratulieren und die silberne Ehrennadel der Partei zu überreichen.

Hendrik Hering dankte in seiner Laudatio, der sich auch Ortsbürgermeisterin Beate Salzer und Ortsvereinsvorsitzender Gunnar Krämer anschlossen, den beiden „SPD-Urgesteinen“ für ihr großes Engagement und betonte die Wichtigkeit einer aktiven Parteiarbeit vor Ort. Besonders würdigte er die Verdienste des langjährigen Ortsvereinsvorsitzenden Werner Haupt, der 20 Jahre dem Rat der Verbandsgemeinde Hachenburg angehörte und in 25 Jahren Gemeinderat die positive Entwicklung Alpenrods entscheidend mitgestaltete. Dabei erinnerte er an viele gemeinsame politische Aktivitäten mit dem Jubilar.

15.02.2012 in Ortsverein

SPD Seenplatte: Hendrik Hering ehrt Helmut Klersy aus Weidenhahn

 

Am 10.02.2012 wurde Helmut Klersy aus Weidenhahn von dem Vorsitzenden der SPD-Landtagsfraktion in rheinland-pfälzischen Landtag, Hendrik Hering, MdL, am Rande der SPD-Wahlkreissitzung im Stadthaus in Selters für seine 40-jährige Mitgliedschaft in der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands geehrt.Helmut Klersy in den Verbandsgemeinderat der VG Selters gewählt und ist dort seit dem auch 3. Beigeordneter.

28.10.2010 in Ortsverein

Hendrik Hering ehrte Willi Krämer für 50 Jahre Zugehörigkeit zum SPD Ortsverein Borod-Mudenbach

 

Seit 50 Jahren ist Willi Krämer Mitglied der SPD. Bei einem Besuch im DRK-Senioren-zentrum in Hachenburg konnte Minister Hendrik Hering die Verdienste von Willi Krämer für 50 Jahre engagierten Einsatzes für die SPD würdigen. Seit wenigen Monaten ist Willi Krämer aus gesundheitlichen Gründen im DRK-Seniorenzentrum und fühlt sich dort wohl. Willi Krämer übernahm Anfang der Sechziger Jahre den Vorsitz, nachdem der damalige Vorsitzende, Lehrer Korte, zum Dienst an eine andere Schule abberufen wurde.

13.09.2010 in Ortsverein

Mitgliederehrung des SPD Ortsvereins Herschbach

 

Anlässlich des Kreisparteitags der SPD in Hachenburg konnte Wirtschaftsminister Hendrik Hering den folgenden langjährigen SPD-Mitgliedern des Ortsvereins Herschbach für 25-, für 40- und für 45-jährige Mitgliedschaften Ehrenurkunden überreichen (von links nach rechts): Georg Schenkelberg (40 J.), Staatsminister Hering, Ilse Bracher (25 J.), Günter Fandrei (25 J.), Willibald Martin (40 J.), Friedhelm Schwinn (stellv.Vorsitzender), Norbert Müller (45 J.), Hartwig Scheidt (Vorsitzender des SPD Ortsvereins Herschbach).

29.03.2010 in Ortsverein

SPD-OV Westerburger Land einstimmig für Hendrik Hering als Landtagskandidaten

 

Zahlreiche Mitglieder konnte der Vorsitzende Harald Ulrich zur diesjährigen Mitglieder-versammlung des SPD-Ortsvereines in Westerburg begrüßen. Nach einem Resümee zum abgelaufenen Jahr, das in erster Linie durch die Kommunal- und Bundestagswahl geprägt wurde, berichtete der Vorsitzende von der Arbeit der Verbandsgemeindefraktion und im Anschluss daran folgte der Bericht der SPD-Fraktion in der Stadt Westerburg, vorgetragen von Helmut Kalowsky.

Auf der Tagesordnung stand in diesem Jahr auch Neuwahl des Vorstandes: Der Vorsitzende Harald Ulrich wurde von der Versammlung bestätigt und erneut zum Vorsitzenden gewählt. Das Amt des Vertreters übernimmt Raimund Baumann und der Kassenwart heißt wieder
Bert-Werner Wüst. Als Schriftführerin fungiert Petra Frensch-Wirtz. Als Beisitzer wurden einstimmig gewählt:Sebastian Birk, Fred Fink, Dina Gückel, Cornelia Hof, Helmut Kalowsky, Helena Riedl,Thomas Salziger
Udo Schütz, Edmund Theiß und Anke Weidner.
Zum Abschluss der Tagesordnung hat sich die Mitgliederverammlung des SPD-OV Westerburger Land einstimmig für unseren Wirtschaftsminister Hendrik Hering als Landtagskandidaten ausgesprochen.

14.07.2007 in Ortsverein

SPD Wallmerod mit neuer Spitze

 

Der SPD-Gemeindeverband Wallmerod hat eine neue Führung. Nachfolgerin von Peter Peukert im Amt des Vorsitzenden ist die stellvertretende SPD-Kreisvorsitzende und gebürtige Beroderin Dr. Tanja Machalet.

Twitter-Nachrichten

SPD-TV

Gabi Weber: Haushalt 2018 Einzelplan 23

Hendrik Hering: Zum Tod Kardinal Lehmanns

News Ticker

04.03.2021 20:07 Keine zusätzliche Besteuerung von Renten aus versteuertem Einkommen
Derzeit sind zwei Verfahren beim Bundesfinanzhof (BFH) zur Doppelbesteuerung von Altersrenten anhängig. Im Laufe der kommenden Monate ist mit den Entscheidungen zu rechnen. „Wir werden keine Doppelbesteuerung zulassen. Ob Doppelbesteuerung aber vorliegt, ist eine Frage der Mathematik und der Berücksichtigung von Berechnungsgrundlagen: Gehört zum Beispiel der Grundfreibetrag und der Werbungskostenpauschbetrag zur Berechnungsgrundlage der steuerfrei zufließenden

01.03.2021 15:21 FÜR DEUTSCHLAND. FÜR DICH.
„Wir sind überzeugt: Die Zeit, die vor uns liegt, verlangt neue Antworten. Antworten, die wir mit unserem Zukunftsprogramm geben. Wir schaffen ein neues Wir-Gefühl. Wir sorgen für Veränderungen, die notwendig sind für eine moderne, erfolgreiche Wirtschaft, die Umwelt und Klima schont. Wir machen unseren Sozialstaat fit für die Zukunft. Und wir stärken den Frieden und

25.02.2021 20:51 Ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege
Die kirchlichen Arbeitgeber haben einen allgemeinverbindlichen Tarifvertrag und damit eine bessere Bezahlung verhindert. Das ist ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege. Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion: „Wir alle wissen: Die Situation vieler Beschäftigter in der Altenpflege ist seit Jahren von Überlastung und Personalmangel geprägt. Gute Pflege braucht aber gute Arbeitsbedingungen und

Ein Service von websozis.info